Artikel-Nr.: 117.7514

efuturo® Wallbox mit Typ 2 Steckdose

station tripower, 3 Phasen, bis zu 11 kW, 16 A, 400 V, Mode 3
  • Ladestation zur Wand- oder Säulenmontage nach IEC61851
  • für Elektro- und Hybridfahrzeuge
  • mit Steckdose Typ 2 (IEC 62196-2)
  • bis zu 11 kW
  • 16 A (dreiphasig)
  • 400 V
  • Mode 3
  • Fehlerstrom-Schutzschalter RCD Typ B
  • mit Überhitzungsschutz
  • TÜV geprüft, CE und RoHS Zertifiziert

RFID:

2.003,34 € *
zzgl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

Beschreibung

Die efuturo station tripower zeichnet sich durch ihre kompakte Bauweise als platzsparende Ladestation für Elektro- und Hybridfahrzeuge aus. Durch die integrierte LED-Anzeige ist die Wallbox einfach zu bedienen und liefert auf einen Blick Informationen über den Ladestatus oder mögliche Fehlermeldungen. Abgesichert ist die Wallbox über einen RCD Typ B Fehlerstromschutz-Schalter und erfüllt hiermit höchste Sicherheitsstandards. Das hochwertige Kunststoffgehäuse eignet sich für einen sicheren Betrieb der efuturo Wallbox im Außenbereich.

Die integrierte Typ 2 Steckdose verbindet die Wallbox und Ihr Elektro- oder Hybridfahrzeug schnell und unkompliziert mit Ihrem persönlichen Typ 2 Ladekabel. Der integrierte RFID Kartenleser ermöglicht Ihnen die Nutzung der Wallbox durch Unbefugte zu verhindern. Halten Sie einfach die mitgelieferte RFID Karte an die Wallbox. Der Ladevorgang wird erst nach dieser Authentifizierung freigeschaltet, die Wallbox beginnt die Kommunikation mit dem Fahrzeug.

Verwandeln Sie Ihre Garage oder Ihren Kundenparkplatz in Ihre persönliche Tankstelle für Ihr Elektro- und Hybridfahrzeuge mit der efuturo Wallbox. Die optional erhältliche Standsäule bringt Ihre Wallbox zusätzlich zur Geltung. Mit der efuturo Wallbox ist es möglich die Ladezeit bedeutend zu reduzieren. Während der Ladezyklus für einen Renault Zoe an einer Haushaltssteckdose (2,3 kW) ca. 25 Stunden benötigt sind es bei einer 3,7 kW Wallbox noch ca. 16 Stunden und bei 11 kW lediglich 4,5 Stunden. Bis zu 10-Mal schneller geht es mit einer 22 kW Wallbox, die Ladezeit verkürzt sich auf ca. 2,5 Stunden. Zu beachten ist hierbei, dass unsere haushaltsüblichen Steckdosen für die Strommengen zum Laden von Elektro- und Hybridfahrzeugen nicht ausgelegt sind. Zwar ist es möglich Fahrzeuge an Steckdosen zu laden, dies sollte allerdings nur als Notlösung betrachtet werden.

Der einfache Aufbau der efuturo Wallbox erspart Ihnen eine böse Überraschung bei der Rechnung Ihres Elektrikers. Die verbauten Komponenten sind Ihrem Elektriker bestens bekannt. Der extrem teure RCD Typ B Fehlerstrom-Schutzschalter ist bereits in der efuturo Wallbox integriert. Dies garantiert Ihnen die Höchste Sicherheit und der Schutzschalter muss nicht zusätzlich im externen Schaltschrank vom Fachmann installiert werden.

In unseren efuturo Wallboxen mit 11 kW bzw. 22 kW lässt sich leider aufgrund der sehr geringen Gehäusegröße der Wallbox kein Stromzähler integrieren. Hierfür bieten wir einen Stromzähler zusätzlich an. Dieser kann vom Elektriker einfach im Schaltschrank auf einer Hutschiene montiert und vor die Wallbox angeschlossen werden. Über diesen MID geeichten Stromzähler lässt sich der Stromverbrauch ablesen. Hiermit können Sie Ihren Stromverbrauch beobachten. Vermieter können über den Stromzähler den Verbrauch des Ladestroms mit Ihren Mietern abrechnen.

Allgemeine Spezifikationen
Herstellernummer
117.7514
EAN
4042146864999
Stromzähler
nein
Wallbox-Ausführung
Steckdose
RFID
nein
Norm / Richtlinie
IEC 61851
Stecker wallboxseitig
Typ 2
Lademodus
Mode 3
Abmessung
199 x 326 x 132 mm
Farbe
schwarz / schwarz
Zugangskontrolle
nein
erweiterbar durch Standsäule
ja
Betriebstemperatur
-40°C bis +45°C
Schutzklasse
IP 55
Schutzeinrichtung
RCD Typ B
Paarungszyklen
bis zu 10.000
Montagemöglichkeiten
Wandmontage oder auf Standsäule
Elektrische Spezifikationen
Ladeleistung
bis zu 11 kW
DC Fehlerstromerkennung
ja
Kommunikation
(IEC 62196-2): Mode 3
Spannung
400 V AC
Zubehör